Ihr Spezialist für individuelle Epoxidharz-Lösungen.

Maximale Wirkung bei minimalen Ausmaßen,

die Mikroelektronik.

Diese Branche ist ein Synonym für Hightech: die Mikroelektronik. Stetes Optimieren, Verfeinern und Verbessern gehen Hand in Hand mit immer größerer Effizienz und fortschreitender Miniaturisierung. Epoxidharze sind Teil dieser zukunftsorientierten Branche. Sie verfügen über hervorragende elektrische Isolationswerte, geringen Schwund und minimale Ausgasungen. Darüber hinaus sind Epoxidharze frei von Silikon. Ein weiterer Vorzug ist die Möglichkeit der automatisierten Verarbeitung in der Großserienproduktion. Epoxidharze von EPOXONIC definieren seit 1990 den Standard in diesem Bereich: Tradition trifft hier auf Innovation.

Anwendungsbeispiele

  • Hochreine Epoxid-Basisharze kommen in Beschichtungsmassen zum Einsatz, um die Beständigkeit gegen Korrosion zu erhöhen.
  • Flexible, hochgefüllte Gießharze eignen sich für silikonfreie Wärmeleitfolien (EPOXONIC 260). Vorteil ist die Entwärmung von Baugruppen mit Komponenten unterschiedlicher Bauhöhen mithilfe dieser hochflexiblen Folien.
  • Mit flexiblen, schwer entflammbaren Gießharzen können Baugruppen mit stressempfindlichen Bauelementen spannungsarm umhüllt werden, etwa bei Induktivitäten (EPOXONIC 275).
  • Glob-Top-Massen sind für die Abdeckung von Bauelementen geeignet (EPOXONIC 29).
  • Hochtransparente UV-Klebstoffe sichern die schnelle und komfortable Fixierung von Bauelementen (EPOXONIC 195).

Weitere Branchen:
Optoelektronik / Optik | Medizintechnik | Automobiltechnik | Elektrotechnik | Baubereich